Followership - aber richtig!

Wie Sie die Führung bekommen die Sie brauchen.

»It needs two to tango« - das trifft auch für Führung zu! Wie beim Tanzen braucht Führung Personen mit Taktgefühl und Führungsqualität und Personen, die vertrauen und sich führen lassen. Sonst läuft alles ins Leere. Führungskräfte beklagen oftmals die fehlende Selbstverantwortung der MitarbeiterInnen, diese wiederum den fehlenden Gestaltungsspielraum - ein Teufelskreis! Als MitarbeiterIn sieht man sich schnell als Opfer von Führung und übersieht leicht den Gestaltungsspielraum und die eigenen Einflussmöglichkeiten.

Hinweis: Diese Veranstaltung ist als Pendant zum Workshop »Führung auf Augenhöhe« konzipiert, der sich an Führungskräfte richtet.

Zielsetzung

Die TeilnehmerInnen loten den eigenen Handlungsspielraum aus und erarbeiten Ansätze, um sich die nötigen Rahmenbedingungen mit der eigenen Führungskraft gemeinsam auszuhandeln. Sie erfahren mit welchen Methoden und Techniken ein selbstverantwortliches Arbeiten möglich ist und wie sie Werkzeuge der erfolgreichen Selbstführung im Arbeitsalltag umsetzen können.

Inhalte

  • »Jeder bekommt die Führungskraft, die er/sie verdient!«- wirklich?
  • Was ist mein Handlungsspielraum als MitarbeiterIn?
  • Unterschied zwischen Mit-arbeiterIn und An-gestellte
  • Welche Führung brauche ich?
  • Mein Arbeitsstil - mein ideales Arbeitsumfeld
  • Anliegen nach "oben" vertreten
  • Werkzeuge der Selbstführung
  • Prinzip »Selbstverantwortung« (Sprenger)

Zielgruppe

MitarbeiterInnen, die ihre Tätigkeit und Umfeld selbst so gestalten wollen, dass sie produktiv arbeiten können und bereit sind sich entsprechend »führen« zu lassen