Unterschiedliche Persönlichkeiten virtuell führen (NEU)

Wegen des Coronavirus arbeiten gerade viele Menschen im Homeoffice. Und einige Führungskräfte machen ihre ersten Erfahrungen damit, wie es ist, ihre Mitarbeiter*innen aus der Ferne zu führen. Das bedeutet für Führungskräfte, dass sie sehr genau wissen müssen, wie ihre Mitarbeiter*innen ticken, was sie gut können und was sie brauchen, damit diese ihre Leistung erbringen können. Sonst kann die Arbeit im Home-office sehr schnell zu Unzufriedenheit auf allen Seiten führen.

Zielesetzung

  • Sie können die persönlichen Stärken Ihrer Mitarbeiter*innen trotz Distanz nützen
  • Sie schaffen ein virtuelles Arbeitsumfeld, dass unterschiedliche Bedürfnisse berücksichtigt

Inhalte

  • Was braucht der stetige, gewissenhafte, dominante und initiative Persönlichkeitstyp in der virtuellen Zusammenarbeit
  • Die vier virtuellen Führungsstile für den jeweiligen Persönlichkeitstyp


Methodik

Live-online-Methode, Kurz-Impulsvorträge als Einstieg, Austausch, Diskussion und Gruppenarbeiten im virtuellen Seminarraum, Kennenlern- und Aktivierungsübungen, Einsatz von interaktiven Tools