Work-Family-Blending (NEU)

Beruf und Privatleben unter einen Hut bringen.

Wer kennt das nicht: sind wir Arbeiten, haben wir ein schlechtes Gewissen, zu wenig Zeit mit Familie, Kindern oder Freunden zu verbringen. Aber nehmen wir uns mal einen halben Tag frei, dann denken wir ständig daran, was alles in der Arbeit liegen bleibt.
Und jetzt verschwimmt alles. Unsere Gewohnheiten und Abläufe – privat wie beruflich – werden nachhaltig auf die Probe gestellt und rufen nach neuen Lösungen. Plötzlich sind die Kinder zuhause, Partner*in im Homeoffice, es gibt nicht genügend ruhige Räume zum Arbeiten, selbst der Hund ist schon unrund...
Wie damit umgehen? Wie produktiv bleiben? Wie die Work-Life-Balance halten?
Stellen Sie sich vor, über Nacht ist ein Wunder geschehen, und Sie haben es nicht bemerkt. Aber am nächsten Tag ist das Problem der Unvereinbarkeit von Beruf und Privatleben nicht mehr da… woran werden sie es merken? Woran noch? Wer wird es außer Ihnen merken und woran? Was werden Sie anders machen?...

Zielsetzung:

In diesem Training nehmen wir die Teilnehmer*innen ein Stück mit in die Zukunft. Aus der Perspektive des gewünschten Zustandes werden für gegenwärtige Herausforderungen und Schwierigkeiten neue Handlungsoptionen, Maßnahmen und Lösungen erarbeitet, die dabei helfen, Beruf und Privatleben besser zu vereinen.

Inhalte:

  • Von einem erfolgreichen Zukunftsbild zurückplanen
  • Verfügbarkeiten und Erreichbarkeiten kommunizieren
  • Arbeitszeiten überprüfen – wann, wie und wo ist es mir möglich?
  • Klare Trennung zwischen Arbeitszeit und Freizeit schaffen
  • Umgang mit inneren und äußeren Konflikten, schlechtem Gewissen und Stress
  • Raum für Austausch und regelmäßige Updates schaffen
  • Einrichten des Arbeitsplatzes
  • Privat und beruflich Unterstützung einfordern und anbieten

Methodik

Arbeiten mit systemischen Fragen, Interaktive Impulse, Kleingruppenübungen und-reflexionen in Breakout Sessions, Gruppendialog und Erfahrungsaustausch, »Prework«, Einzelaufgaben und »Homework«