»Teamresilienz« – Einladung zum Kunden-Event

Veröffentlicht am .

»Teamresilienz – Die neue Superkraft für zukunftsfähige Organisationen« lautet das Thema unseres kostenlosen Kundenevents am 7. November 2022, in Präsenz und Remote, inkl. spannendem Gastvortrag aus der Praxis.

Von Linda Schönbauer-Brousek & Veronika Martinek

GfP NL 22 05 01 Teamresilienz 300x200 72dpiResilienz steht zukünftig über Effizienz. (Hätten Sie sich das jemals gedacht?) Teamresilienz und die organisationale Resilienz sind DIE »Superkräfte für zukunftsfähige Unternehmen«. Genau deshalb ist es JETZT der richtige Zeitpunkt dieses Thema mit unseren Kunden gemeinsam zu diskutieren!

Am 7. Novemnber 2022 findet unser Kundenevent zu diesem Thema statt – inklusive Gastvortrag mit Moritz Arnold von Grayling Austria. Der Unit Director einer der erfolgreichsten PR-Agenturen des Landes gewährt Einblicke in die Praxis eines schnell wachsenden Teams in einem sehr dynamischen Umfeld und erzählt uns in seines »lessons learned« über Stolpersteine und Erfolgskriterien von High Performance Teams.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Veranstaltung wird im gemütlichen Ambiente in unseren Räumlichkeiten in der Rasumofskygasse 26, 1030 Wien stattfinden – aber Sie können auch Remote daran teilnehmen. Bei Interesse bitte um ein kurzes Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und wir senden Ihnen alle weiteren Informationen zu.

Paradigmenwechsel im »Jahrzehnt der Resilienz«

Was wir und unsere Kunden aus eigener und praktischer Erfahrung wissen, wurde erst kürzlich vom Zukunftsinstitut in der Trendstudie »Zukunftskraft Resilienz – Gewappnet für die Zeit der Krisen« beschrieben. Dort sprechen sie gar vom »Jahrzehnt der Resilienz«, in dem ein Paradigmenwechsel ansteht, der die Resilienz an die Stelle der Effizienz stellt, der den Blick nach innen richtet, um erfolgreich nach außen zu werden und Unternehmen in Krisen zeigt, wer sie sein können, wenn sie müssen.

Die vergangenen zwei Jahre haben Teams auf eine harte Probe gestellt. Asynchrones Arbeiten hat es erforderlich gemacht, neue Wege und Formen der Kollaboration und des Informationsaustausches zu etablieren. Disloziertes Arbeiten hat informelle Formen des Austauschs stark eingeschränkt und die psychologische Sicherheit von Teams zum Wackeln gebracht. Eigenverantwortung und Selbstorganisation wurden von angestrebten Schlagwörtern zur unmittelbaren Notwendigkeit, um allein im Homeoffice produktiv und effizient arbeiten zu können. Genau JETZT ist der richtige Zeitpunkt, um in Teams zu investieren.

Academy-Angebot »Teamresilienz«

Wenn Sie sich mit dem Thema eingehender beschäftigen möchten und Ihre Organisation und Teams für die Zukunft stärken wollen, laden wir Sie zu unserem neuen, eintägigen GfP-Workshop »Teamresilienz – Die neue Superkraft für zukunftsfähige Organisationen« ein. Hier lernen Sie die wichtigsten Aspekte von Teamresilienz kennen, erhalten die Parameter, um für Ihr Team einen Resilienz-Check zu machen und wir erarbeiten gemeinsam konkrete Handlungsfelder. Die Erfahrungen, Herausforderungen und Stolpersteine auf den Weg zu einem resilienten und zukunftsfähigen Team werden dabei ebenso thematisiert, wie die Rolle(n) der Führungskräfte und die Wege zur Selbstermächtigung. 

Wann ist ein Team ein Team?

Wir von der GfP beschäftigen uns seit langem mit den Fragen rund um das komplexe Thema: Was macht ein Team wirklich zu einem Team? Woran messen wir, dass wir als Team high performen? Sind es unsere Kennzahlen, wie wir jährlich ein Stück weiter in die Höhe treiben? Sind es die niedrigen Fluktuationszahlen, die uns darin bestätigen, dass wir als Team zusammengewachsen sind? Oder gar die spürbare Verbindung von beruflichem und privatem Leben, die uns glauben machen, dass wir dem Begriff »Team« nun endgültig gerecht werden?
Ja, alles das kann in unser Verständnis von Team einzahlen. Vor allem aber ist es etwas, das in der Luft liegt. Es ist die Energie, die wir miteinander und zwischen uns zum Fließen bringen. Es sind die Strömungen, die uns gemeinsam durch die wilden Gewässer der Gegenwart in die Zukunft tragen. Es ist: Teamresilienz.

Was wir mit Teamresilienz meinen

Resilienz steht für Robustheit und Anpassungsfähigkeit: das System reagiert auf veränderte Umweltbedingungen und passt sich an. Bisher wurde damit vor allem die individuelle, persönliche Resilienz in den Fokus genommen. Welche Skills brauchen nun aber resiliente und zukunftsfähige Teams?

• Resilienz ist die Fähigkeit, den Adaptive Cycle – der adaptive Lebenszyklus reagiert auf hohe Veränderungsraten – als Grundlage für das Bestehen jedes Systems (an) zu erkennen und daraus immer wieder aufs Neue die eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen im Umgang mit Krisen zu erweitern.
• Resiliente Teams nutzen den kritischen Punkt der Bifurkation – jener Stelle, wo man zwischen den zwei Möglichkeiten, am Alten festzuhalten oder Neues zu wagen –, um Innovation und Kreativität den wohlverdienten Platz zu geben und Innovatives entwickeln zu können.
• Resiliente Teams basieren auf einer Führung, die sich die Selbstermächtigung ihrer Teammitglieder durch Vertrauen, Selbstorganisation und Eigenverantwortung auf die Fahnen heftet.
• Gemeinschaftsorientierte Strukturen fördern die Kollaborationsfähigkeit und machen asynchrones und disloziertes Arbeiten nicht zu einer Belastung.
• Das Stärken gemeinsamer Visionen schafft nachhaltige Sinnstiftung.
• Resiliente Teams brauchen keinen Perspektivenwechsel – sie sind von Haus aus »multiperspektivisch«. (PS: Wenn es das Wort noch nicht gibt, dann sollte es für diesen Zweck eingeführt werden.)
• In resilienten Teams ist es state-ot-the-art, sich Raum und Zeit für die Verarbeitung kritischer Situationen zu nehmen.

 

Photo by Steven Lelham on Unsplash

Tags: Event Resilienz