• Seminare 2016
  • 1800x600

Wertschätzende Kommunikation im Arbeitsalltag

Gelassenheit im Umgang mit schwierigen GesprächspartnerInnen

Wertschätzende Kommunikation ermöglicht ein konstruktives, zeitgemäßes und lösungsorientiertes Miteinander, damit Herausforderungen als Chancen erkannt werden und gelingen. Wir beschäftigen uns in diesem Seminar sehr praxisorientiert mit schwierigen Kommunikations- Situationen, GesprächspartnerInnen und Mustern.

ZIEL

Stress und Konflikte am Arbeitsplatz werden verringert. Mit den Methoden der »wertschätzenden Kommunikation« gelingt es, die alten Muster zu durchschauen, klärende Win-Win-Situationen zu erzeugen und für beide Seiten gelassener und befriedigender zu kommunizieren.

INHALTE

  • Wahrnehmung und Interpretation: Gedanken, Gefühle, Wortwahl, Empathie, persönliche Realität und Fremdwahrnehmung
  • Was »Wertschätzung & respektvoller Umgang« alles bedeuten und warum diese oft notwendig sind
  • Warum wir der Körpersprache mehr als dem gesprochenen Wort glauben
  • Bewusster Umgang mit Vorwürfen, Beleidigungen und Selbstzweifeln
  • 3 Schritte Modell M. Rosenberg: Einsatz einer lösungsorientierten Sprache, Konzentration auf Motive, Werte, Bedürfnisse beider KonfliktpartnerInnen
  • Kommunikation konstruiert Wirklichkeit: Ca. 45.000 Gedanken täglich teilen sich in destruktives und konstruktives Gedankengut und Ausdruck
  • Unter welchen Voraussetzungen Menschen gerne kooperieren
  • Spannend: Unser Belohnungs-Feld im Gehirn und wann es »anspringt«
  • Innere Bilder, sogenannte »Unterstützer« erkennen & wählen
  • Konkrete Umsetzungsmethoden
  • Umgang mit Energie (Kampfenergie, Aggression, Ablenkung)