Storytelling kompakt (NEU)

Geschichten in der Kommunikation und im Unternehmen gezielt einsetzen.

Seit Menschengedenken werden Geschichten erzählt. Sei es vor zehntausenden Jahren am Feuer, seit vier Jahrtausenden als geschriebenes Wort, unter anderem an Höhlenwänden, seit fünfundzwanzig Jahrhunderten am Theater oder seit dem letzten Jahrhundert mittels Film und Radio.

Auch im Unternehmenskontext werden Geschichten erzählt und bietet einen großen Einblick in die Kultur einer Organisation. Diese Geschichten werden oftmals nicht bewusst erzählt, beziehungsweise ist sich die erzählende Person nicht über das eingesetzte Instrument des Storytellings bewusst.

Die zunehmende Digitalisierung und agile Leadership- und Managementmethoden prägen wesentlich die Art und Weise, wie führende Unternehmen nicht nur Ihren Brand vermitteln, sondern auch die Kommunikation in Meetings, in agilen Teamstrukturen, in der Kundenansprache oder gegenüber bedeutenden Stakeholdern des Unternehmens verändern und mittels überzeugender Storytelling-Techniken begeistern, motivieren und mobilisieren.

Zielsetzung

Im Workshop lernen Sie, Geschichten zu analysieren, selbst zu entwickeln und diese gezielt in Ihrem Unternehmen für die Kommunikation einzusetzen. Verschiedene Möglichkeiten, Geschichten zu erzählen werden an konkreten Anforderungsprofilen erarbeitet und die Auswirkung von Geschichten auf ein Unternehmen behandelt. Sie lernen für verschiedene Anlässe passende Geschichten auszuwählen und zu modellieren. Die von Ihnen erarbeiteten Geschichten sind in Ihren Präsentationen und Ansprachen sofort einsetzbar.

Inhalte

  • Aufbau und Wirkung von Geschichten
  • Analyse von Geschichten in Organisationen
  • Werte und Organisationskultur als Basis für Geschichten
  • Einbau von Geschichten in Präsentation und Ansprachen
  • Storytelling als Kommunikations-, Führungs- und Personalentwicklungsinstrument
  • Storytelling als Instrument der Wissensweitergabe
  • Erarbeitung eines persönlichen Geschichtenstils
  • Erarbeitung eines Geschichtenrepertoires
  • Die GfP Storytelling Canvas® als Werkzeug für die Planung und Entwicklung von Geschichten
  • Perfektionierung von individuellen Präsentationen und Auftritten durch die geschickte Integration von Geschichten in die Dramaturgie
  • Körpersprache und körperliche Übungselemente aus traditionellen Kampfkunstsystemen zur Unterstützung sowohl des inneren Gleichgewichts (Ruhe, Gelassenheit), als auch des Äußeren, welches sich in einem selbstsicheren und authentischen Auftritt widerspiegelt
  • Körperhaltung in Verbindung mit entsprechenden Atemtechniken, welche sich auf die Performance des Präsentators/ der Präsentatorin und sein/ihr Selbstvertrauen positiv auswirken.