PE - compact

Intensiv-Kurs für PersonalentwicklerInnen »Aus der Praxis für die Praxis«

Holen Sie sich das aktuelle Know-how vom Pionier der PE.

Wirkungsvolle PE-Arbeit verlangt den Einsatz von Instrumentarien, die unter heutigen Anforderungen geeignet sind, einen Beitrag hinsichtlich individueller und unternehmerischer Entwicklung zu leisten. Dafür muss sich PE im Unternehmen wirksam positionieren und mit widersprüchlichen Erwartungen, Aufträgen und Rollen professionell umgehen.

Sie erhalten einen Überblick über moderne Ansätze und Konzepte, wirksame und praxiserprobte PE-Instrumente, relevante Gestaltungsprinzipien und nützliche Anwendungserfahrungen. Sie analysieren die Situation in Ihrem Unternehmen, vergleichen sich mit anderen Unternehmen (Benchmarking) und nutzen die 40-jährige PE-Erfahrung und Forschung der GfP.

Ziel

Sie haben einen umfassenden Überblick über die Grundlagen und »state of the art« von Personalentwicklung sowie über Konzepte und Instrumente und verfügen über konkrete Handlungsempfehlungen für Ihre Praxis.

Inhalte

  • Grundfragen der PE – moderne Trends
  • PE-Einführungsprozess
  • Strategische Ausrichtung von PE
  • Personalmanagement-Zyklus
  • Recruiting und Mitarbeitereinführung
  • Bedarfserhebung
  • Trainingsmanagement
  • Kompetenzmanagement
  • Karriere- und Talentmanagement
  • Aufsetzen von Führungskräfte-Entwicklung
  • Erarbeitung von Führungsgrundsätzen
  • Trends von PE-Instrumenten im Praxiseinsatz
  • Potenzialanalyse-Tools
  • Einsatz von klassischen und innovativen Lernformaten
  • Einführung/Reanimation von Mitarbeitergesprächen
  • Einsatz von Mitarbeiterbefragungen
  • PE und Organisationsentwicklung
  • PE als Change Agent
  • Die eigene Positionierung im Unternehmen
  • PE-Controlling
  • Das eigene PE-Konzept
  • Literatur- und Ressourcenüberblick

PE/HR-AUSBILUNGSZERTIFIZIERUNG

Der PE-LernGang schließt bei erfolgreicher Teilnahme mit einem GfP-Zertifikat ab. Zu anderen PE/HR-compact-Veranstaltungen kann ein Zertifikat erworben werden, wenn Sie Compact-Veranstaltungen im Umfang von mindestens 8 Tagen besuchen und danach - in Absprache mit dem PE/HR-Ausbildungsverantwortlichen der GfP - eine Projektarbeit bearbeiten und präsentieren.