Part Time Leadership

Führen in Teilzeit.

Muss, wer führen will, wirklich Vollzeit seinen Job machen? Vielfach lautet die Antwort darauf immer noch: »In Teilzeit geht das bei uns sicher nicht!«. Es gibt jedoch mittlerweile eine Reihe an Beispielen, die zeigen, dass es sehr gut funktionieren kann – zum Vorteil aller Beteiligten.

Wir behaupten, dass Führung in Teilzeit in den allermeisten Fällen erfolgreich sein kann und dass durch unreflektierte Vorannahmen jede Menge Leistungspotenzial liegen gelassen wird. Commitment und saubere Vorbereitung von Seiten des Unternehmens, Klarheit für die Teilzeitführenden und Arbeit am Verständnis von Führung auf allen Seiten ist unabdingbar, um nicht zu scheitern.

Dieses Seminar gibt Ihnen das Material in die Hand, um sicherzustellen, dass Teilzeit-Führung für Sie selbst und alle anderen erfolgreich ist und dies auch langfristig bleibt. Es werden die Erfolgsfaktoren, Stolpersteine und Fallen beleuchtet.

Zielgruppe

  • Für Frauen und Männer die bereits in Teilzeit führen und ihre Wirksamkeit absichern wollen
  • Alle, die klären wollen, ob sie ein Teilzeit-Führungsmodell in ihrem aktuellen oder Ziel-Umfeld anstreben sollten

Zielsetzung

Sie können gut einschätzen, wie sehr Ihr aktuelles bzw. Ziel-Umfeld »Führen in Teilzeit« begünstigt oder behindert. Sie können Ihren Business Case für Teilzeit-Führung überzeugend argumentieren und Vorurteile wirkungsvoll entkräften. Sie wissen, wie Sie kritische Punkte beim Führen erfolgreich managen können.

Inhalte

  • Förderliche und hinderliche Elemente in der Unternehmenskultur
  • Erfolgsfaktoren, Stolpersteine und Fallen des Führens in Teilzeit
  • Ausgestaltungsvarianten der Teilzeit-Führung
  • Mein konkreter Business Case für Teilzeit-Führung
  • Aktives Erwartungsmanagement
  • Vorannahmen und Argumente entkräften
  • 360-Grad-Commitment einfordern und erhalten

 

Neugierig geworden? Lesen Sie alles zum Thema Teilzeit-Führung im Artikel von GfP Trainer Bernhard Einsiedler.